Kinderkrippe und Kindergarten: Einschreibung für 2021/22

Die Einschreibung für die Gemeindekindergärten Saifen-Boden, Schönegg und Sonnhofen sowie für die Kinderkrippe Pöllau findet von Montag, 15. März, bis Freitag, 19. März 2021, statt.

In den Kindergärten können Kinder ab dem dritten Lebensjahr, in der Kinderkrippe Kinder von 0 bis 3 Jahren eingeschrieben werden. Bitte nehmen Sie rechtzeitig mit dem jeweiligen Kindergarten bzw. mit der Krippe Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Termin.

  • Gemeindekindergarten Saifen-Boden: Tel. (03335) 261022
  • Gemeindekindergarten Schönegg: Tel. (03335) 22093
  • Gemeindekindergarten Sonnhofen: Tel. (03335) 33602
  • Kinderkrippe Pöllau, Tel. 0660/9577120

Die Einschreibung im Pfarrkindergarten Pöllau findet heuer online statt. Auskünfte erhalten Sie im Pfarrkindergarten Pöllau unter Tel. (03335) 2281 oder Tel. 0676/87425853. Kinder ab dem vollendeten 18. Lebensmonat können eingeschrieben werden.

Unsere Kindergartenpädagoginnen informieren Sie gerne telefonisch über den genauen Ablauf der Einschreibung bzw. die dabei einzuhaltenden Corona-Schutzmaßnahmen.

Corona-Zahlen stark im Steigen

Bürgermeister Johann Schirnhofer appelliert vor allem im Hinblick auf den Faschingsausklang, auf Zusammenkünfte und Feiern zu verzichten. Aktuell 47 aktiv Infizierte in Pöllau, auch die Virusmutation wurde bereits nachgewiesen!

Bei einer Krisensitzung in der Bezirkshauptmannschaft wurden vorige Woche die Lage und weitere Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus besprochen. Das Hauptproblem wird im privaten Bereich festgestellt. Leider halten sich offensichtlich viele Menschen nicht mehr an die notwendigen Sicherheits- und Schutzbestimmungen. Private Feierlichkeiten sowie das nahe ungeschützte Zusammenstehen werden als häufige Ursachen wahrgenommen. Ist einmal eine Person mit dem Corona-Virus infiziert, greift dieser sehr rasch auf Familienangehörige, Nachbarn und Freunde über.

Als Resümee der Besprechung wird von allen der große Appell an die gesamte Bevölkerung gerichtet, sich verstärkt an die laufend veröffentlichten Corona-Sicherheits- und Schutzbestimmungen zu halten: Ausgangsregelungen beachten, Abstand halten, Masken tragen und häufige Handhygiene.

Eine bedeutsame Maßnahme, um die rasche Verbreitung des Virus nach einer Infektion einzudämmen, ist die strikte Einhaltung der verordneten häuslichen Quarantäne und die Mitteilung von Kontaktpersonen durch die positiv getestete Person. Alle Kontaktpersonen gelten als Verdachtspersonen. Eine Erkrankung, und damit eine Verbreitung des Virus ist innerhalb der Ansteckungszeit jedoch weiter möglich, weshalb auch bei einem negativen Testergebnis jedenfalls die Quarantäne und Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten sind.

Von überaus großer Wichtigkeit ist auch die Teilnahme an den Schnelltests. Dies dient der eigenen Sicherheit und kann Leben und Gesundheit von Familienangehörigen und Freunden schützen. Neben den beiden Teststrecken in der Hartberghalle (Tel. 0800/220330, www.steiermarktestet.at) sowie in der Stadthalle Fürstenfeld können Antigen-Schnelltests gratis beispielsweise in der Apotheke in Pöllau (Tel. 03335/2315) gemacht werden.

Sollte sich die Zahl der Infizierten weiter erhöhen, können weitere Lock-Down-Maßnahmen nicht ausgeschlossen werden. Es sind daher alle Bewohnerinnen und Bewohner dringend aufgerufen, einen Beitrag zur Eindämmung des Virus zu leisten!

 

Mit der Bitte um Verständnis und Mithilfe

Ihr Bürgermeister Johann Schirnhofer e. h.

Corona-Massentestung am 12. und 13. Dezember

Ziel der Testung

Durch die gezielte Testung der gesamten Bevölkerung sollen asymptomatisch erkrankte Personen sichtbar gemacht und als Infektionsquelle vom Gesellschaftsleben ausgeschlossen werden und sich damit das Infektionsgeschehen verbessern.

Massentest Bevölkerung am 12. und 13. Dezember 2020 (täglich von 8-18 Uhr)

An diesen Tagen kann sich die gesamte Bevölkerung jeweils freiwillig einem Screening unterziehen und wird dies von Bund und Land empfohlen, um asymptomatisch erkrankte Personen zu eruieren und als Infektionsquelle vom Gesellschaftsleben auszuschließen.

Die Anmeldung sowie die Teilnahme an den Testungen kann an jedem beliebigen Standort erfolgen. Ein Verweis auf die Zuteilung könnte eventuell zu einer gleichmäßigen Aufteilung des Besucherstromes führen.

Anmeldungsmöglichkeiten

Eine reibungslose Abwicklung der Testung ist insbesondere nur dann möglich, wenn sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger vorher zur Testung anmelden. Dies ist online auf der Webseite http://www.steiermarktestet.at möglich.

Für die Marktgemeinde Pöllau und die Gemeinde Pöllau ist als Standort für die Massentestung grundsätzlich die POSS-Tennishalle in Pöllau vorgesehen. (Standorte Massentestungen Steiermark)

Daneben besteht auch die Möglichkeit, die Anmeldung bei der Telefonhotline 0316 / 376 300 vorzunehmen.

Auch am Testtag ist eine Anmeldung vor Ort möglich.

Eine vorherige Terminvereinbarung erspart eine lange Wartezeit und minimiert das Ansteckungsrisiko während des Wartens.

Wichtige Daten: Sozialversicherungsnummer, Handynummer, E-Mail-Adresse

Ausschluss von der Testung

Kinder unter 6 Jahren

Ältere Minderjährige nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten

Wichtiger Hinweis: Personen mit Corona-typischen Symptomen dürfen nicht zum Massentest kommen – Anruf 1450

Durchführung der Test

Schnelltest (Antigentest) in Form eines Rachenabstriches (Nasenabstrich nur auf besonderes Ersuchen)

Hygiene- und Covid-Schutzmaßnahmen

Mitarbeiter/innen werden in der Früh vor Beginn der Arbeiten getestet und je nach Art der Tätigkeit mit der erforderlichen Schutzausrüstung ausgestattet. Alle Personen (Testbesucher) bekommen beim Eingang eine neue Schutzmaske ausgehändigt.

Erscheinen am Testtag

Am Testtag muss man einen Lichtbildausweis als Identitätsnachweis mitnehmen.

Verständigung über Testergebnis

Nach der Testung wird man per SMS über das Testergebnis verständigt. Im Falle eines positiven Testergebnisses erfolgt vom Roten Kreuz eine SMS – Terminvergabe für den zur Überprüfung vorgesehenen PCR-Test. Dieser Termin ist einzuhalten, da es andernfalls keinen anderen Termin gibt.

Kontaktpersonen-Management (Contact Tracing)

Nach der Bestätigung des Antigentestes durch den PCR-Test wird die „erkrankte Person“ (hat keine Symptome) von MitarbeiterInnen der BH Hartberg-Fürstenfeld telefonisch kontaktiert, nach Kontaktpersonen, insbesondere im gemeinsamen Haushalt lebende Personen befragt, und in der Folge nach Erforderlichkeit bescheidmässig abgesondert.

 

 

Quelle: Land Steiermark, Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld

Freiwillige Helfer gesucht

Liebe Bewohner des Pöllauer Tales, geschätzte Vereinsobleute!

Die Gemeinden Pöllau und Pöllauberg ersuchen um Unterstützung!

Die Massen-Covid-Testungen in Pöllau am 12. und 13. Dezember in der POSS-Halle sind eine wichtige Maßnahme zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, aber auch eine große logistische Herausforderungen für die beiden Gemeinden.

Im Namen der beiden Gemeinden Pöllau und Pöllauberg und aller beteiligten Einsatzorganisationen werden noch freiwillige Helfer zur Abwicklung der Corona-Tests gesucht.

Freiwillige mit guten Computerkenntnissen, die sich in den Dienst einer guten Sache für die Gemeinschaft stellen wollen, werden gebeten sich in den beiden Gemeindeämtern noch bis Freitag, den 11. Dezember, 12 Uhr zu melden. Die Testungen werden unter der Anleitung des Österreichischen Bundesheeres und des Österreichischen Roten Kreuzes sowie unter strengen Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt.

Tel. Anmeldung 03335/2038 Gemeindeamt Pöllau und 03335/2408 Gemeindeamt Pöllauberg

Bgm. Johann Schirnhofer und Bgm. Gerald Klein