Marktgemeinde Nachrichten

Schwächeanfall war keine Impfreaktion

Vorige Woche erlitt ein Patient der Altersgruppe Ü80, der geimpft werden wollte, in der Ordination von Dr. Gerald Macher einen Schwächeanfall. Daraufhin wurde der Notarzt gerufen. Um Verunsicherung und Gerüchten entgegenzutreten legt Dr. Macher Wert auf die Feststellung, dass der Schwächeanfall des Patienten bereits vor Verabreichung der Impfung erfolgte, also keine Impfreaktion darstellte.

Alle Beiträge lesen