Skip to content Skip to left sidebar Skip to right sidebar Skip to footer

Amtsleitung

Wahlkarten beantragen

Jede/r Wahlberechtigte für die Bundespräsidentenwahl am 9. Oktober 2022 hat die Möglichkeit eine Wahlkarte zu beantragen. Der Antrag kann schriftlich – z. B. per Post, E-Mail, über die App „Digitales Amt“, die Homepage der Marktgemeinde oder im Marktgemeindeamt (Bürgerservice) persönlich – eingebracht werden.

Auch mündlich – jedoch nicht telefonisch – kann persönlich während der Amtsstunden im Marktgemeindeamt (Bürgerservice) eine Wahlkarte beantragt werden. Die Angabe eines Grunds, z. B. Ortsabwesenheit, ist zwingend erforderlich. Eine Beantragung durch einen bevollmächtigten Vertreter oder „Sammelanträge für die Familie“ sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Die Wahlkarten werden per Post (Einschreiben) an die Antragsteller übermittelt.

Letzter Tag der schriftlichen Beantragung: Einlangen am Mittwoch, 5. Oktober 2022.
Persönlich im Marktgemeindeamt bis Freitag, 7. Oktober 2022 um 12 Uhr.

Rückfragen unter Tel. 03335 / 2038 DW 300 oder DW 400.

Öffentliche Gewässer sind keine Mistkübel

Leider erfolgten in letzter Zeit wieder Hinweise, dass aus öffentlichen Gewässern, Saifen- oder Werksbach, Ratten auf Privatgrundstücke kommen. Die Tiere werden insbesondere durch das Entsorgen von biogenen Abfällen wie Speisereste, Obstreste, Grasschnitt und dergleichen in Fließgewässer angelockt und dringen in der Folge auch auf Privatgrundstücke vor.

Aus diesem Grund wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Entsorgen jeglichen Abfalls – auch von biogenen Stoffen – in Gewässern strengstens verboten ist. Im Falle des Nachweises des Verursachers kann und wird ausnahmslos ein Verwaltungsstrafverfahren eingeleitet.

Eine Rattenvertilgungsaktion durch einen zertifizierten Kammerjäger ist naturgemäß bei Fließgewässern nicht möglich. Eine solche kann bei Bedarf im Bereich des öffentlichen und nach außen geschlossenen Abwasserkanalsystems durch die Marktgemeinde veranlasst werden.

Die Marktgemeinde appelliert daher nochmals eindringlich, alle biogenen Abfälle über die dafür vorhandenen Bioabfallbehälter und alle anderen Abfälle entsprechend den Entsorgungsvorschriften ordnungsgemäß und nach Fraktionen getrennt zu entsorgen.