Skip to content Skip to left sidebar Skip to right sidebar Skip to footer

Marktgemeindeamt

Heizkostenzuschuss 2022/23

Ab 3. Oktober 2022 bis einschließlich 28. Februar 2023 können Pöllauerinnen und Pöllauer im Bürgerservice des Marktgemeindeamtes während der Amtsstunden Anträge für den einmaligen Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark stellen. Die Höhe des Zuschusses beträgt € 340,- für alle Heizungsanlagen.

Mitzubringen sind alle Einkommensnachweise und etwaige Beihilfen der im Haushalt mit Hauptwohnsitz gemeldeten Personen!

Anspruchsberechtigt sind Antragstellerinnen und Antragssteller, die mindestens seit dem 1. September 2022 ihren Hauptwohnsitz in der Steiermark haben, keinen Anspruch auf die Wohnunterstützung haben und deren Haushaltseinkommen nicht die Einkommensgrenzen (siehe Richtlinien) übersteigt.

Wenn Mitbewohner im Haushalt angeführt sind, welche für die Ermittlung der Fördergrenzen zu berücksichtigen sind, müssen auch die angeführten Mitbewohner seit 1. September 2022 mit Hauptwohnsitz in der Steiermark gemeldet sein. Ausgenommen von der Antragsberechtigung sind Bewohner von Schüler-, Studenten- und sonstigen Heimen sowie von Alten- und Pflegeheimen und Asylwerber. Grundsätzlich keinen Anspruch auf Heizkostenzuschuss haben auch all jene Personen, die eine Wohnunterstützung beziehen.

PARTEIENVERKEHRSZEITEN
Montag: 8-12 Uhr, 13-17 Uhr
Dienstag: 8-12 Uhr
Mittwoch: kein Parteienverkehr
Donnerstag: 8-12 Uhr, 13-17 Uhr
Freitag: 8-12 Uhr

 

Wahlkarten beantragen

Jede/r Wahlberechtigte für die Bundespräsidentenwahl am 9. Oktober 2022 hat die Möglichkeit eine Wahlkarte zu beantragen. Der Antrag kann schriftlich – z. B. per Post, E-Mail, über die App „Digitales Amt“, die Homepage der Marktgemeinde oder im Marktgemeindeamt (Bürgerservice) persönlich – eingebracht werden.

Auch mündlich – jedoch nicht telefonisch – kann persönlich während der Amtsstunden im Marktgemeindeamt (Bürgerservice) eine Wahlkarte beantragt werden. Die Angabe eines Grunds, z. B. Ortsabwesenheit, ist zwingend erforderlich. Eine Beantragung durch einen bevollmächtigten Vertreter oder „Sammelanträge für die Familie“ sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Die Wahlkarten werden per Post (Einschreiben) an die Antragsteller übermittelt.

Letzter Tag der schriftlichen Beantragung: Einlangen am Mittwoch, 5. Oktober 2022.
Persönlich im Marktgemeindeamt bis Freitag, 7. Oktober 2022 um 12 Uhr.

Rückfragen unter Tel. 03335 / 2038 DW 300 oder DW 400.

Umfrage: Pöllau mit Zukunft

Die Marktgemeinde Pöllau hat in der LA 21-Bürger*innenbeteiligung wieder Fahrt aufgenommen: Am 6. Mai 2022 präsentierten Studierende der TU Graz, Institut für Städtebau und Wohnbau mit Dipl.-Ing. Dr. Eva  Schwab erste Lösungsansätze zur Ortsentwicklung und Mobilität. Im Vorfeld wurde in Begehungen im Ort und im Rahmen von Workshops Ideen gesammelt und es wurden gleichzeitig Unternehmer*innen, Vertreter*innen der Gemeinde, aktiven Bürger*innen zur Belebung des Ortskerns befragt. Die vielen Anregungen sind in die Studien geflossen. Bei der Ideenpräsentation wurden einerseits die Modelle präsentiert, andererseits konnten die Teilnehmer*innen ihre Sichtweise kundtun. Gemeinsam mit Architekt Dipl.-Ing. Peter Pretterhofer wird an der Entwicklung eines Grundkonzeptes in den nächsten Monaten weitergearbeitet.

Begleitet wird die LA 21-Bürger*innenbeteiligung durch die Landentwicklung Steiermark. „Wenn wir uns in Pöllau in Richtung erfolgreiche Zukunft entwickeln wollen, braucht es einen guten Dialog mit der Bevölkerung. Alle Ideen unserer Bürgerinnen und Bürger sind dabei sehr wertvoll“, so Bürgermeister Johann Schirnhofer. Er steht zu 100 Prozent hinter der LA 21-Bürger*innenbeteiligung und wird die Ortsentwicklung weiter forcieren.

Die Marktgemeinde Pöllau besitzt einen der sehenswertesten Ortskerne der Oststeiermark. Es gibt ein nahezu geschlossenes Ensemble historischer Bauten rund um den Hauptplatz. Ziel ist es, mehr Bewusstsein für Baukultur und kulturelle Vielfalt zu schaffen und die Identifikation mit dem Ortskern zu stärken. Weitere Themenschwerpunkte betreffen Tourismus, Vereine sowie Mobilität, Klima und Umwelt. Es sollen in weiterer Folge multifunktionale, attraktive Lebensräume entstehen und die Kultur des Miteinanders gestärkt werden.

Am 21. Juni findet eine Ideenwerkstatt mit Architekt Dipl.-Ing. Peter Pretterhofer statt. Danach wird die Pöllauer Jugend zu einem Workshop eingeladen (27. Juni) und im Herbst wird der Prozess mit Ortsteilgesprächen fortgesetzt. Nehmen Sie bis 30. Juni 2022 an einer Umfrage zur Ortsentwicklung teil und gewinnen Sie wertvolle Preise!

Machen Sie online mit – einfach hier klicken oder den nachstehenden QR-Code scannen:

Es besteht auch die Möglichkeit, den Fragebogen herunterzuladen (ausdrucken und ausgefüllt im Marktgemeindeamt abgeben) – oder Fragebogen im Marktgemeindeamt abholen.

„Flora“ lädt wieder zum Mitmachen ein

Die Gelegenheit für alle mit grünem Daumen: Der steirische Blumenschmuckwettbewerb „Die Flora“ bietet auch 2022 allen Blumenbegeisterten die Möglichkeit, ihre blühende Pracht einem breitem Publikum zu präsentieren.

Am Fotobewerb „50 Jahre Steiermarkherz“ kann man unter www.flora-blumenschmuck.at mitmachen. Wer am Flora-Einzelbewerb teilnehmen möchte, meldet sich bei der Marktgemeinde.

Ob Bauernhof oder Haus mit Vorgarten: Wir freuen uns über Ihre Anmeldung ab sofort bis 21. Juni 2021, 12 Uhr, bei Sabine Stodola im Bürgerservice der Marktgemeinde Pöllau: Tel. (03335) 2038 DW 400

Foto: Ferdinand Kliem