Abgesagt! Müllsammelaktion am 18. April 2020

26.3.2020
Müllsammelaktion aufgrund des Coronavirus abgesagt!

 

Der Frühling steht vor der Tür, die Natur atmet auf und alle Vorbereitungen für die größte Müllsammelaktion des Landes sind getroffen. Denn über den Winter hat sich allerlei Müll angesammelt, den es zu beseitigen gilt. Neben dem sauberen Ortsbild steht auch wieder der Aspekt der Bewusstseinsbildung im Mittelpunkt. An der landesweiten Aktion beteiligen sich von 23. März bis 9. Mai 2020 alle Gemeinden des Bezirkes. In enger Zusammenarbeit mit dem Abfallwirtschaftsverband und mit Unterstützung der Berg- und Naturwacht, vieler Schulen und Kindergärten, Feuerwehren, Jäger, und vielen Vereinen werden sich im Hartbergerland voraussichtlich wieder knapp 5000 Personen an dieser Flurreinigungsaktion beteiligen.
Einsatz gegen den Abfall in der Natur
Achtlos weggeworfene Glasflaschen, Zigarettenstummeln, Dosen und Plastikflaschen usw. werden von den fleißigen Müllsammlern in Säcken gesammelt und anschließend im Altstoffsammelzentrum sorgfältig getrennt und entsorgt. Durch die engagierte Arbeit dieser Personen werden öffentliche Flächen wie Wiesen, Wälder, Wege, Bachläufe und Parks vom Müll befreit.
Mitsammeln zahlt sich aus
Für die Teilnehmenden an dieser Flurreinigungsaktion gibt es wieder schöne Preise zu gewinnen z. B. Urlaube in der Thermenregion Bad Waltersdorf, Ballonfahrten, Fahrräder, Schokolade für ein Jahr und vieles mehr.
Gemeinsam…
In allen Ortsteilen unserer Marktgemeinde findet der Aktionstag zum Müllsammeln diesmal am Samstag, dem 18. April 2020, statt, gestartet wird zeitgleich um 13.30 Uhr: 

Ortsteil Treffpunkt
Pöllau Parkcafé, Schlosspark
Rabenwald ehemaliges Gemeindeamt
Saifen-Boden ehemaliges Gemeindeamt
Schönegg ehemaliges Gemeindeamt
Sonnhofen Sportplatz bzw. Volksschule

Organisation und Einteilung erfolgen in allen Ortsteilen wie in den vergangenen Jahren. Ersatztermin bei Schlechtwetter ist der 25. April 2020. Nähere Infos gibt es in der Marktgemeinde Pöllau bei Sandra Putz: Tel. (03335) 2038 DW 600.
… oder doch allein aktiv?
Gerne können Sie auch zu einem anderen Termin in Ihrer Umgebung die weggeworfenen Abfälle einsammeln. Ihren persönlichen Müllsammelsack und eine Gewinnkarte gibt’s im Referat Infrastruktur am Standort Schulplatz der Marktgemeinde Pöllau. Nähere Infos im Referat Infrastruktur sowie bei Umwelt- und Abfallberater Gerhard Kerschbaumer: Tel. 03332 65456 DW 23, kerschbaumer@awv-hartberg.at

SAM – mobile Bereicherung für den ländlichen Raum

SAM – das Sammeltaxi für alle ist ab sofort auch in Pöllau unterwegs.
SAM ist kein klassisches Taxi, sondern schließt die Mobilitätslücke, wo Bus und Bahn nicht fahren. SAM berücksichtigt und ergänzt so den bestehenden öffentlichen Verkehr langfristig und nachhaltig. Dank SAM werden Fahrten zum Arzt, zum Einkaufen oder zum Sportplatz – ohne eigenen Pkw – für alle möglich.
Wer ist SAM?
SAM steht für Sammeltaxi Oststeiermark, ist täglich von 7 bis 19 Uhr zur Verfügung und ist ein sogenanntes Mikro-ÖV-System (Öffentlicher Verkehr). Darunter versteht man zwei Dinge: Zum einem ein Zubringersystem zum Öffentlichen Verkehr (Bus, Bahn) und zum anderen ein kleinräumiges Taxi-System für die Oststeiermark bzw. das Almenland. An insgesamt knapp 3.000 eigens gekennzeichneten Sammelpunkten in der Oststeiermark kann zu- und ausgestiegen werden. Bei Bedarf (z. B. Pflegestufe oder zeitlich begrenzte Beeinträchtigung) erfolgt auch eine Abholung von zu Hause.
Wo erreiche ich SAM?
Ganz einfach, per Telefon für die gesamte Oststeiermark unter Tel. 050 363738 oder über eine einfache App auf dem Handy oder übers Internet (www.oststeiermark/sam.at). Wer gleich die „SAM-Mobilcard“ löst, hat auch ein einfaches, bargeldloses Zahlungssystem und kann mit dieser Card schnell und einfach Fahrten buchen.
Was kostet SAM?
Für € 3,- Euro pro Fahrt ist SAM eine absolute Alternative zum Individualverkehr und eine immense Bereicherung für die Lebensqualität im ländlichen Raum. Bei zwei bis drei Personen kostet SAM € 2,- pro Person und ab vier Personen gar nur mehr € 1,- pro Person.
Allen ist aber auch bewusst, dass mehr für den Klimaschutz getan werden muss. SAM ist ein wichtiger Beitrag, weil es Fahrten bündelt, weil man optimal zum Öffentlichen Verkehr kommt und weil dadurch ein neues Mobilitätsverhalten ermöglicht wird.
Für wen ist SAM?
SAM ist für Alt und Jung (in Begleitung eines Erwachsenen bzw. allein ab sechs Jahren). SAM bringt die Kinder zum Fußballtraining oder Erwachsene verlässlich und sicher zum Arzttermin.
Wer finanziert SAM?
Mit Unterstützung der oststeirischen Leader-Regionen, des Landes Steiermark, der Gemeinden und des Regionalverbandes Oststeiermark konnte SAM realisieren werden. Betreiber des Gesamtsystems ist der Regionalverband Oststeiermark.
Ganz besonders erfreulich ist die Tatsache, dass seit dem Start bereits 62 Gemeinden (60 oststeirische und zwei aus dem Bezirk Bruck an der Mur) dabei sind. Somit startet das österreichweit größte Mikro-ÖV-System.
Alle Infos zu SAM kommen auch per Post in jeden Haushalt der Marktgemeinde.

Kundenservice für Fragen zu SAM: Tel. 050 363739
Fahrt buchen unter Tel. 050 363738

Alle Infos über SAM – hier klicken
Plan mit allen Sammelhaltepunkten in der Marktgemeinde Pöllau – hier klicken

 

Anträge für Besamungszuschuss

Anträge für den Besamungszuschuss für das Jahr 2019 sind ab 7.1.2020 bei Sandra Putz im Referat Infrastruktur (Standort Schulplatz) während der Amtsstunden abzugeben. Die Einreichfrist endet am 31.1.2020.

Die erforderlichen Unterlagen wie Stallregisterauszug und Abgangsliste (jeweils von 1.1.2019 bis 31.12.2019) aller weiblichen Rinder ab dem 16. Monat sind mitzubringen.

Rinderhalter, die keinen Stallregisterauszug haben, müssen diesen vorab bei der Landwirtschaftskammer anfordern. Die Liste ist mitzubringen, um den Antrag stellen zu können. Das Formular für den De-minimis-Förderantrag wird von der Marktgemeinde zur Verfügung gestellt.

Kontakt
Sandra Putz, Referat Infrastruktur: Tel. (03335) 2038 600