Skip to content Skip to left sidebar Skip to right sidebar Skip to footer

Bildung & Kultur

Sommerfrische.Kunst in Pöllau

Im Sommer herrscht emsiges Kultur-Treiben in Pöllau und Umgebung. Zahlreiche Kunstkurse für Jung und Alt aus allen Sparten des kreativen Schöpfens hat der Verein Styrian Summer Art heuer wieder auf die Beine gestellt. Doch auch all jene, die diesmal nicht selbst aktiv sein können, kommen nicht zu kurz. Denn einige der künstlerischen Kursleiter:innen präsentieren während ihres Aufenthalts im Pöllauer Tal Einsichten in ihre eigenen Werke – und das sommerfrisch unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt.

So wird am Samstag, 9. Juli 2022, der Poet und Schreibwerkstattleiter Semier Insayif um 20 Uhr im Schlosspark bei der Freiluftklasse aus seinen Büchern lesen. Im Anschluss daran können Besucher:innen die Übertragung der Styriarte Klangwolke im Park genießen und als Erinnerung ihre Eindrücke des Abends auf verteilten Karten festhalten.

Am Sonntag, 10. Juli, um 17.30 Uhr zeigt die Tänzerin und Tanzpädagogin Ursula Graber eine zeitgenössische Tanz- und Clownperformance unter dem Titel „Heit taunz i“. Die Aufführung findet im Innenhof des Schlosses in Pöllau statt.

Am Donnerstag, 14. Juli, lädt die Musikerin und Blaudruck-Künstlerin Ángela Tröndle mit einem „Silent Walk“ zu einem Spaziergang der Achtsamkeit ein, der mit eigenen Lieder am Klavier ausklingen wird. Treffpunkt ist um 18.15 Uhr vor dem Tourismusbüro Pöllau.

Am Samstag, 16. Juli, erzählt und singt die Schauspielerin Alice Mortsch in ihrer Performance „Alle Tage wieder – Alltag!“ über ihre Erlebnisse und begleitet sich selbst auf der Ukulele. Um 19 Uhr auf der Kirchenstiege in Pöllauberg.

Davor gibt es am Samstag im Schlosspark der Marktgemeinde Pöllau ab 15 Uhr eine Bunte Landpartie mit Regenbogenzuckerwatte und Regenbogeneis mit dem WAF Women´s Actionforum.

Gäste und Ortsansässige, Kursteilnehmer:innen und solche, die es werden wollen, Jung und Alt sind herzlich willkommen. Mehr Informationen unter www.styriansummerart.at

Weltklasse kommenden Freitag in Pöllau

Kaum zu glauben, aber wahr: Schon seit 50 Jahren sind der „Arnold Schoenberg Chor Wien“ und sein Leiter Erwin Ortner ein Paar und haben sich in dieser Zeit – besonders als Chor-Partner von Nikolaus Harnoncourt – an die Weltspitze gesungen. Seit 36 Jahren darf auch die Styriarte die Früchte dieser künstlerischen Ehe ernten – und das immer wieder auch in der schönen Oststeiermark. Auch heuer zum Jubiläum ist der Chor wieder unter den prachtvollen barocken Gewölben der Pöllauer Kirche zu erleben. Mit einem hinreißenden Jubelprogramm aus A-cappella-Stücken von Anton Bruckner und Johannes Brahms und dem phantastischen „Friede auf Erden“ von Arnold Schönberg. Die „Himmelsreise“ von einem der besten Chöre der Welt am 1. Juli 2022 – sie wird ein Fest!

„Himmelsreise“
Arnold Schoenberg Chor unter Erwin Ortner
Freitag, 1. Juli, 19 Uhr – Pfarrkirche Pöllau

Karten & Info: Styriarte.com
Tel. 0316/825 000

Konzert „Zwischen zwei Welten“

Quetsch ,n‘ Vibes
(nachgeholtes Konzert im Abonnement 2020)
Sonntag, 3. Juli 2022, 17 Uhr

„Harmonika trifft Vibraphon“ lautet das Motto am Sonntag, dem 3. Juli 2022, beim nachgeholten Abokonzert. An Steirischer Harmonika, Vibraphon und Marimbaphon brillieren Jonny Kölbl, Leonhard Waltersdorfer und Hannes Schöggl im Großen Freskensaal des Schlosses Pöllau.
Saaleinlass ab 16 Uh, freie Sitzplatzwahl, Abendkassa
Kartenvorverkauf: Trafik Friedrich, Tel. (03335) 2216
Erwachsene: € 18,-, Jugendliche: € 8,-

Wo Kunst und Natur sich ein Stelldichein geben

Ab 30. Juni 2022 nimmt die Kunst wieder ihren liebgewonnenen Platz in Pöllau und Umgebung ein. Die schon traditionellen Kurse in allen Kunstrichtungen des Vereins Styrian Summer Art laden Kreative aller Altersgruppen ein, sich unter professioneller Anleitung von der malerischen Atmosphäre des Naturparks Pöllauer Tal inspirieren zu lassen.

Neben bewährten Workshop-Angeboten bringt dieser Sommer auch neue Namen und Inhalte etwa mit dem Schreibworkshop von Omar Khir Alaman, illustrativer Naturerkundung mit Willy Puchner, Kursen in experimentellen Drucktechniken von Àngela Tröndle und Doris Reinbacher oder dem Landart-Workshop von Angelika Thon. Computerbegeisterte Kreative werden Mitte Juli mit Matthias Fritz von OMAi Lichtmalereien und großflächige Animationen für Pöllau entwickeln und der vielseitige ungarische Künstler Norbert Tóth führt in die Seccomalerei ein. Mitte Juli finden heuer gleich drei Kurse in Malerei, Keramik und Theater speziell für Kinder statt.

Nähere Informationen zu diesen und weiteren Kursen, die bis Mitte Juli und ab Mitte August bis in den Oktober hinein geplant sind, finden sich auf der Website des Vereins www.styriansummerart.at. Buchungen sind ab sofort möglich.

 Heute und morgen noch „Musik schnuppern“

Nach zweijähriger Pause veranstaltet die Musikschule Pöllau-Vorau-Joglland wieder die „Woche der offenen Tür“: Instrumente ausprobieren, sich informieren, zuhören …
Die Gelegenheit, Instrumente und Musikschulunterricht kennenzulernen, besteht noch heute und morgen jeweils in der Zeit von 14 bis 17 Uhr in der Musikschule Pöllau.

Neuanmeldungen in die Musikschule sind ab sofort für Kinder und Erwachsene möglich:
Musikschule Pöllau-Vorau-Joglland
Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel. (03335) 2439
office@musikschule-poellau.at
www.musikschule-poellau.at

Abokonzert am 3. Juli

Quetsch ,n‘ Vibes
„Zwischen zwei Welten“
(nachgeholtes Konzert im Abonnement 2020)
Sonntag, 3. Juli 2022, 17 Uhr

„Harmonika trifft Vibraphon“ lautet das Motto am Sonntag, dem 3. Juli 2022, beim nachgeholten Abokonzert. An Steirischer Harmonika, Vibraphon und Marimbaphon brillieren Jonny Kölbl, Leonhard Waltersdorfer und Hannes Schöggl im Großen Freskensaal des Schlosses Pöllau.
Saaleinlass ab 16 Uh, freie Sitzplatzwahl

Karten: Trafik Friedrich, Tel. (03335) 2216

Musik macht Spaß!

Nach zweijähriger Pause veranstaltet die Musikschule Pöllau-Vorau-Joglland wieder die „Woche der offenen Tür“: Instrumente ausprobieren, sich informieren, zuhören …
Wann? Montag, 13. Juni, bis Mittwoch, 15. Juni 2022, von 14 bis 17 Uhr in der Musikschule
Neuanmeldungen in die Musikschule sind ab sofort möglich:
Musikschule Pöllau-Vorau-Joglland
Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel. (03335) 2439
office@musikschule-poellau.at
www.musikschule-poellau.at

Stimmen Sie für die Mittelschule Pöllau!

Mit dem Musikprojekt „Leiwand“ ist die Mittelschule Pöllau beim „Falcogoesschool Talentewettbewerb 2022“ mit dabei. Dies ist ein österreichisches Talenteförderprojekt für Schülerinnen und Schüler, die Freude an der Musik haben. „Wir sind dabei, um die hervorragende Leistung und die Talente unserer Musikerinnen und Musiker, Sängerinnen und Sänger zu zeigen“, berichtet Magdalena Höfler BEd. Die Pädagogin realisierte, unterstützt von Kolleginnen und Kollegen der Mittelschule und der Musikschule, das Projekt mit den musikbegeisterten Kids.

Bis 31. Mai 2022 kann man auf der Homepage https://www.falcogoesschool.at für die Mittelschule Pöllau unter dem Namen „KAT 2 – Schule – Mittelschule Pöllau – Leiwand“ voten, um die Gewinnchancen der Pöllauer zu erhöhen. Also, machen Sie mit, hier geht’s direkt zum Musikvideo mit Voting: 

 Für nähere Informationen zum Musikprojekt hier klicken.

 

Musikprojekt „Du bist leiwand!“

Schon einmal jemandem gesagt, wie gern du ihn hast? Unsere Schülerinnen und Schüler haben das nun in Form eines Liedes gemacht!
Gemeinsam mit der Spielmusik der Musikschule Pöllau unter der Leitung von Anton Mauerhofer und einem Chor unserer Schülerinnen und Schülern haben wir das Lied „Leiwand“ von der Band Edmund unter der Leitung von Magdalena Höfler BEd neu interpretiert. Mag. Katharina Mauerhofer und Anton Mauerhofer haben hierfür ein wunderschönes Arrangement für die Instrumente unserer Musikerinnen und Musiker geschrieben. Schließlich durften wir das Lied mit Tontechniker Philipp Wilflinger BA aufnehmen und uns einmal wie professionelle Musikerinnen und Musiker fühlen. Was für eine tolle Erfahrung!
Vielen Dank an alle Mitwirkenden und vor allem an Anton Mauerhofer für das gemeinsame und erfolgreiche Projekt!
Hier geht es zum Video.

Magdalena Höfler BEd