Skip to content Skip to left sidebar Skip to right sidebar Skip to footer

Bildung & Kultur

Orgelschätze entdecken

Zum 23. Internationalen Symposium lädt das Österreichische Orgelforum von 6. bis 9. Oktober 2022 ins Schloss Pöllau. Im Mittelpunkt der Fachtagung stehen diesmal zwei Instrumente – die Orgel in unserer Pöllauer Pfarrkirche und jene am Pöllauberg. Exkursionen zu den Orgeln in der Umgebung ergänzen das Programm.

Zu den abendlichen Orgelkonzerte in den Kirchen von Pöllau (6. Oktober, 19.30 Uhr), Kaindorf (7. Oktober, 19.45 Uhr) und Pöllauberg (8. Oktober, 18 Uhr) sind alle Interessierten herzlich eingeladen (Eintritt frei, Spenden erbeten). Ein Gottesdienst mit festlicher Musik für Bläser und Orgel in der Pöllauer Pfarrkirche beendet am 9. Oktober das Symposium. Beginn der Messe ist um 9 Uhr. Infos: www.orgelforum.org

Museum Echophysics lädt ein

Am Samstag, dem 1. Oktober 2022, lädt das Museum Echophysics im Schloss Pöllau im Rahmen der „Langen Nacht der Museen“ zu jeweils vollen Stunde zu einer Vorführung „Historische Entladungsröhren in Betrieb“ ein. Beginn ist um 18 Uhr.

Echophysics hat sich zum Ziel gesetzt, die europäische Physikgeschichte der interessierten Öffentlichkeit in Schloss Pöllau zu vermitteln. Historisch wertvolle physikalische Geräte sowie Dokumentationen, Bilder, Biografien, Filme und Nachlässe von Physiker/innen sowie die didaktische Darstellung wichtiger physikalischer Experimente und Phänomene ergänzen die Exponate und stellen sie in ihre kulturelle, technische und wirtschaftliche Bedeutung. Die Schaustücke, mit denen herausragende Entdeckungen der modernen Physik gemacht wurden, geben Zeugnis von der Kunstfertigkeit der Handwerker/innen und Techniker/innen der beiden letzten Jahrhunderte und sind auch noch heute Vorbild für unsere wissenschaftliche Arbeit. Einige Experimente können von den Besucher/innen selbst durchgeführt werden.

Infos:
www.echophysics.org
Tel. 03335/2433
E-Mail: pottlacher@tugraz.at

Die Geschichte unserer Heimat erkunden

Am Freitag, dem 23. September 2022, präsentiert der Historische Verein für Steiermark seine „Blätter für Heimatkunde“ mit Pöllau-Schwerpunkt.

Nach 17 Jahren stellt sich der 1850 gegründete Historische Verein für Steiermark wieder allen Pöllauerinnen und Pöllauern vor, die an Geschichte interessiert sind. Anlass ist die Veröffentlichung seiner aktuellen „Blätter für Heimatkunde“; sie beinhalten fünf Beiträge, von denen sich vier mit Pöllauer Themen befassen:  Bisher unbekannt war etwa, welche Bücher die Stiftsbibliothek besaß; jetzt ist ein Verzeichnis ihres Buchbestandes aufgefunden worden. Über die beiden Parkanlagen des Marktes wird ebenso berichtet wie über die Abstürze von US-Bombern im Jahre 1944. Und ein Beitrag befasst sich mit Menschen evangelischen Glaubens aus deutschen Ländern, die hier in Pöllau zum Katholizismus übergetreten sind.

Ort: Großer Freskensaal im Schloss Pöllau
Zeit: Freitag, 23. September 2022, 18 Uhr

Eintauchen in die Geschichte Pöllaus

Vormerken! Historischer Verein für Steiermark präsentiert am 23. September 2022 seine „Blätter für Heimatkunde“ mit Pöllau-Schwerpunkt.

Nach 17 Jahren stellt sich der 1850 gegründete Historische Verein für Steiermark wieder allen Pöllauerinnen und Pöllauern vor, die an Geschichte interessiert sind. Anlass ist die Veröffentlichung seiner aktuellen „Blätter für Heimatkunde“; sie beinhalten fünf Beiträge, von denen sich vier mit Pöllauer Themen befassen:  Bisher unbekannt war etwa, welche Bücher die Stiftsbibliothek besaß; jetzt ist ein Verzeichnis ihres Buchbestandes aufgefunden worden. Über die beiden Parkanlagen des Marktes wird ebenso berichtet wie über die Abstürze von US-Bombern im Jahre 1944. Und ein Beitrag befasst sich mit Menschen evangelischen Glaubens aus deutschen Ländern, die hier in Pöllau zum Katholizismus übergetreten sind.
Ort: Großer Freskensaal im Schloss Pöllau
Zeit: Freitag, 23. September 2022, 18 Uhr

Der kreative Sommer geht weiter

Ein dichtes Kunstprogramm in den ersten beiden Juliwochen eröffnete das Kunstgeschehen dieses Sommers des Vereins Styrian Summer Art im Naturpark Pöllauer Tal. Teilnehmer:innen und Künstler:innen in so unterschiedlichen Kunstrichtungen wie Keramik, Malerei, Zeichnung, Holzbildhauerei, Siebdruck, Cyanotypie  und Dichtkunst, um nur einige zu nennen, belebten Schloss, Parks und Ortsbild von Pöllau. Dazu gab es erstmals eine kleine, aber feine Performance-Reihe mit Lesung, Klangwolke, Tanz und Silent Walk samt Konzert.

Jetzt setzt das Team von Styrian Summer Art das Kunstkursprogramm ambitioniert fort und Anmeldungen sind in allen Kursen möglich.

Überblick aller Kurse und Anmeldung:
Verein Styrian Summer Art
Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel. 0664 540 4289
office@styriansummerart.at
www.styriansummerart.at

Ab Montag: Tage der Alten Musik

„Für Kenner und Liebhaber” – unterwegs zwischen Barock und Klassik
Sommerkurse und Konzerte in Schloss Pöllau
Künstlerische Leitung: Konstanze Rieckh
8. bis 14. August 2022

Unser heuriges Motto – mit dem wir uns natürlich auch an die Kennerinnen und Liebhaberinnen der Alten Musik wenden, die deshalb eine eigene Anrede bekommen haben! –  ist einer Sammlung von C. Ph. E. Bach entnommen. Es soll einerseits dazu anregen, sich in besonderer Weise dem Übergang vom Barock zur Klassik zu widmen – einer Zeit, in der die Musik gekennzeichnet ist durch Veränderungen hinsichtlich der kompositorischen Grundsätze und der Ästhetik, durch Überbord-Werfen von Traditionen oder durch die Verarbeitung derselben in neuen, ungewohnten Zusammenhängen. Die Kurse, Vorträge und Konzerte der Tage der Alten Musik 2022 werden diese musikalischen Phänomene beleuchten, verständlich und emotional erfahrbar machen.

Andererseits spiegelt diese Widmung aber auch auf schöne Weise unsere Einstellung wider: Bei unseren Sommerkursen sind sowohl Studierende der Alten Musik als auch entsprechend vorgebildete Liebhaber:innen herzlich willkommen!

Die bereits traditionellen Sommerkurse für Alte Musik werden auch heuer durch eine kleine und feine Konzertreihe ergänzt:

Dienstag, 9. 8. 2022, 19:30 Uhr, Großer Freskensaal, Schloss Pöllau
FAMILIENBANDE – Musik von Johann Sebastian Bach und seinen Söhnen
Claire Genewein – Traversflöte
Elisabeth Wiesbauer – Barockvioline
Claire Pottinger-Schmidt – Barockcello
Konstanze Rieckh – Cembalo

Mittwoch, 10.8., 19:30 Uhr, Großer Freskensaal, Schloss Pöllau
KÖNIGLICHE SONATEN – Domenico Scarlatti, Werke für Cembalo solo
Konstanze Rieckh – Cembalo

Freitag, 12.8., 11 Uhr – Großer Freskensaal, Schloss Pöllau
EIN HIMMEL VOLLER GEIGEN*
Matinee zum Ausklang des Kurses für Barockvioline/Barockviola

Samstag, 13.8., 19 Uhr – Großer Freskensaal, Schloss Pöllau
UNTERWEGS MIT AEOLUS*
Serenade der Klassen für Blockflöte und Traversflöte

Sonntag, 14.8., Beginn: 15 Uhr
MUSIKALISCHER RUNDGANG* durch Schloss Pöllau
Abschlussveranstaltung der Sommerkurse

*Eintritt frei!

Kartenpreise: Vorverkauf € 15,-, Abendkassa € 20,-, SchülerInnen, Studierende € 10,-

Informationen: www.altemusikpoellau.at

Heute! Abokonzert im Schloss

Quetsch ,n‘ Vibes
(nachgeholtes Konzert im Abonnement 2020)
Sonntag, 3. Juli 2022, 17 Uhr

„Harmonika trifft Vibraphon“ lautet das Motto am Sonntag, dem 3. Juli 2022, beim nachgeholten Abokonzert. An Steirischer Harmonika, Vibraphon und Marimbaphon brillieren Jonny Kölbl, Leonhard Waltersdorfer und Hannes Schöggl im Großen Freskensaal des Schlosses Pöllau.
Saaleinlass ab 16 Uh, freie Sitzplatzwahl

Abendkassa

Sommerfrische.Kunst in Pöllau

Im Sommer herrscht emsiges Kultur-Treiben in Pöllau und Umgebung. Zahlreiche Kunstkurse für Jung und Alt aus allen Sparten des kreativen Schöpfens hat der Verein Styrian Summer Art heuer wieder auf die Beine gestellt. Doch auch all jene, die diesmal nicht selbst aktiv sein können, kommen nicht zu kurz. Denn einige der künstlerischen Kursleiter:innen präsentieren während ihres Aufenthalts im Pöllauer Tal Einsichten in ihre eigenen Werke – und das sommerfrisch unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt.

So wird am Samstag, 9. Juli 2022, der Poet und Schreibwerkstattleiter Semier Insayif um 20 Uhr im Schlosspark bei der Freiluftklasse aus seinen Büchern lesen. Im Anschluss daran können Besucher:innen die Übertragung der Styriarte Klangwolke im Park genießen und als Erinnerung ihre Eindrücke des Abends auf verteilten Karten festhalten.

Am Sonntag, 10. Juli, um 17.30 Uhr zeigt die Tänzerin und Tanzpädagogin Ursula Graber eine zeitgenössische Tanz- und Clownperformance unter dem Titel „Heit taunz i“. Die Aufführung findet im Innenhof des Schlosses in Pöllau statt.

Am Donnerstag, 14. Juli, lädt die Musikerin und Blaudruck-Künstlerin Ángela Tröndle mit einem „Silent Walk“ zu einem Spaziergang der Achtsamkeit ein, der mit eigenen Lieder am Klavier ausklingen wird. Treffpunkt ist um 18.15 Uhr vor dem Tourismusbüro Pöllau.

Am Samstag, 16. Juli, erzählt und singt die Schauspielerin Alice Mortsch in ihrer Performance „Alle Tage wieder – Alltag!“ über ihre Erlebnisse und begleitet sich selbst auf der Ukulele. Um 19 Uhr auf der Kirchenstiege in Pöllauberg.

Davor gibt es am Samstag im Schlosspark der Marktgemeinde Pöllau ab 15 Uhr eine Bunte Landpartie mit Regenbogenzuckerwatte und Regenbogeneis mit dem WAF Women´s Actionforum.

Gäste und Ortsansässige, Kursteilnehmer:innen und solche, die es werden wollen, Jung und Alt sind herzlich willkommen. Mehr Informationen unter www.styriansummerart.at

Weltklasse kommenden Freitag in Pöllau

Kaum zu glauben, aber wahr: Schon seit 50 Jahren sind der „Arnold Schoenberg Chor Wien“ und sein Leiter Erwin Ortner ein Paar und haben sich in dieser Zeit – besonders als Chor-Partner von Nikolaus Harnoncourt – an die Weltspitze gesungen. Seit 36 Jahren darf auch die Styriarte die Früchte dieser künstlerischen Ehe ernten – und das immer wieder auch in der schönen Oststeiermark. Auch heuer zum Jubiläum ist der Chor wieder unter den prachtvollen barocken Gewölben der Pöllauer Kirche zu erleben. Mit einem hinreißenden Jubelprogramm aus A-cappella-Stücken von Anton Bruckner und Johannes Brahms und dem phantastischen „Friede auf Erden“ von Arnold Schönberg. Die „Himmelsreise“ von einem der besten Chöre der Welt am 1. Juli 2022 – sie wird ein Fest!

„Himmelsreise“
Arnold Schoenberg Chor unter Erwin Ortner
Freitag, 1. Juli, 19 Uhr – Pfarrkirche Pöllau

Karten & Info: Styriarte.com
Tel. 0316/825 000