Meldung von Saisonarbeitslosigkeit

Seit 2018 dürfen von den Geschäftsstellen des Arbeitsmarktservice (AMS) Steiermark Einstellzusagen nur noch bis maximal zwei Monate berücksichtigt werden. Von 2. Dezember 2019 bis 31. Jänner 2020 gibt es in diesem Winter noch die Möglichkeit, während der Amtsstunden einen Antrag auf Arbeitslosengeld bei der zuständigen Wohnsitzgemeinde zu stellen.
Darüber hinaus können Anträge auf Arbeitslosengeld einfach und bequem über das Internet mittels eAMS-Konto gestellt werden. Damit können die Vorteile des elektronischen Aktes in Form einer raschen Erledigungsdauer genützt werden. Wichtig ist, dass alle Angaben vollständig ausgefüllt werden. Das Konto bleibt immer aktiv – auch, wenn man wieder in Beschäftigung ist.
Wer einen FinanzOnline-Zugang hat, kann sich für sein eAMS-Konto gleich über FinanzOnline registrieren. Ansonsten können die Zugangsdaten dafür beim AMS Hartberg-Fürstenfeld telefonisch oder per Mail unter ams.hartberg@ams.at angefordert werden.

Folgende 5 Schritte sind für die Arbeitslosmeldung und die Beantragung des Arbeitslosengeldes erforderlich (spätestens am ersten Tag der Arbeitslosigkeit!):

 

 

 

Heizkostenzuschuss beantragen

Von 1. Oktober bis einschließlich Donnerstag, 19. Dezember 2019, können im Bürgerservice des Marktgemeindeamtes während der Amtsstunden Anträge für den einmaligen Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark gestellt werden.
Mitzubringen sind alle Einkommensnachweise der im Haushalt mit Hauptwohnsitz gemeldeten Personen!

Anspruchsberechtigt sind Personen, die mindestens seit dem 1. September 2019 ihren Hauptwohnsitz in der Steiermark haben, keinen Anspruch auf die Wohnunterstützung haben und deren Haushaltseinkommen nicht die Einkommensgrenzen (siehe Richtlinien) übersteigt. Die Höhe des Zuschusses beträgt einmalig pro förderwürdigen Haushalt € 120,- (für alle Heizungsanlagen).

Hier klicken für nähere Informationen zu den Richtlinien für den Heizkostenzuschuss.

Schulstartgeld für das Schuljahr 2019/20

Wie berichtet, hält die Marktgemeinde Pöllau alljährlich ein Schulstartgeld in Form von Gutscheinen bereit. Das Schulstartgeld ist für alle Kinder mit Hauptwohnsitz in der Marktgemeinde, die im Schuljahr 2019/20 erstmalig eine 1. bzw. 5. Schulstufe der Pflichtschulen besuchen, vorgesehen.
Die Gutscheine sind bis 15. Dezember 2019 gültig und können von einem Erziehungsberechtigten des Kindes noch bis zu diesem Datum im Bürgerservice der Marktgemeinde Pöllau während der Amtsstunden abgeholt werden.

“Gesundheitstelefon” ersetzt Bereitschaftsdienst

Das “Gesundheitstelefon” ersetzt seit 1. April 2019 den bisherigen Bereitschaftsdienste der örtlich ansässigen Ärzte. Erstauskunft und – wenn nötig – Weitervermittlung gibt es über das Gesundheitstelefon: Tel. 1450 (ohne Vorwahl aus allen Netzen)
Infos unter: www.1450.at

Das Gesundheitstelefon wurde mittlerweile in der Steiermark in jeder Region um Bereitschaftsordinationen an Wochenenden und Feiertagen mit Öffnungszeiten von 8 bis 11 Uhr ergänzt. Geöffnete Ordinationen (Montag bis Sonntag) können auf der Homepage www.ordinationen.st abgerufen werden. Dabei sind die jeweils geöffneten Ordinationen mit Angabe der Öffnungszeiten ersichtlich. Zur Erleichterung der Suche kann der jeweilige Standort vorab ausgewählt werden.
Diese Homepage wurde in Kooperation mit der steirischen Ärztekammer, der steirischen Gebietskrankenkasse, dem Gesundheitsfonds Steiermark und dem steirischen Roten Kreuz erstellt.

Datenschutzbestimmung bei Geburten, Jubiläen und Todesfällen

Welche neuen Erdenbürger krabbeln durch unsere Marktgemeinde? Welchen Senioren durften wir zum Geburtstag gratulieren? Wer ist verstorben? In der Marktgemeindezeitung informieren wir Sie auch über diese Lebensbereiche. Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung brauchen wir dafür Ihre schriftliche Zustimmung. Kommen Sie im Bürgerservice vorbei oder nützen Sie dafür das Formular, es ist nachstehend als Download zu finden. Ohne Ersuchen erfolgt keine Veröffentlichung!

Download Formular Einverständniserklärung