“Gesundheitstelefon” ersetzt Bereitschaftsdienst

Das “Gesundheitstelefon” ersetzt seit 1. April 2019 den bisherigen Bereitschaftsdienste der örtlich ansässigen Ärzte. Erstauskunft und – wenn nötig – Weitervermittlung gibt es über das Gesundheitstelefon: Tel. 1450 (ohne Vorwahl aus allen Netzen)
Infos unter: www.1450.at

Das Gesundheitstelefon wurde mittlerweile in der Steiermark in jeder Region um Bereitschaftsordinationen an Wochenenden und Feiertagen mit Öffnungszeiten von 8 bis 11 Uhr ergänzt. Geöffnete Ordinationen (Montag bis Sonntag) können auf der Homepage www.ordinationen.st abgerufen werden. Dabei sind die jeweils geöffneten Ordinationen mit Angabe der Öffnungszeiten ersichtlich. Zur Erleichterung der Suche kann der jeweilige Standort vorab ausgewählt werden.
Diese Homepage wurde in Kooperation mit der steirischen Ärztekammer, der steirischen Gebietskrankenkasse, dem Gesundheitsfonds Steiermark und dem steirischen Roten Kreuz erstellt.

Pendlerbeihilfe

Es ist möglich, rückwirkend für das vergangene Kalenderjahr einen Antrag auf Pendlerbeihilfe zu stellen. Die neuen Antragsformulare sind online auf der Homepage der Arbeiterkammer Steiermark sowie in Papierform im Bürgerservice der Marktgemeinde erhältlich.

Arbeitslosenanträge

Schon gewusst? Anträge nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz können einfach über das Internet mittels eAMS-Konto gestellt werden. Die Zugangsdaten dafür sind beim AMS Hartberg anzufordern. Wer einen FinanzOnline-Zugang hat, kann sich für sein eAMS-Konto gleich über FinanzOnline registrieren.

Kontakt
AMS Hartberg
Grünfeldgasse 1, 8230 Hartberg
Tel. 03332 62602, ams.hartberg@ams.at

Öffnungszeiten
Mo-Do: 7.30-15.30 Uhr, Fr: 7.30-12.30 Uhr

Hundeabgabe

Wer einen Hund halten möchte, hat damit nicht nur viel Verantwortung und Freude, es sind auch Abgaben zu leisten: Bitte kommen Sie mit dem Impfpass des Tieres in das Marktgemeindeamt, um ihren vierbeinigen Liebling anzumelden. Infos: Tel. (03335) 2038 DW 402 oder Tel. DW 502
Übrigens: Bedarfszuweisungen und Förderungen des Landes sind auch davon abhängig, ob kommunale Abgaben wie die Hundeabgabe tatsächlich eingehoben werden!
Hier klicken, um zum Erhebungsformular für die Anmeldung Ihres Hundes zu gelangen.

Gassisäckchen
Dank gebührt all‘ jenen Hundebesitzern, die die Häufchen ihrer vierbeinigen Freunde in den dafür vorgesehenen Gassisäckchen entsorgen und sich an die Leinen- und Beißkorbpflicht im öffentlichen Raum halten. Und wer im freien Gelände unterwegs ist: Sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr Vierbeiner die Futterwiesen nicht als Hundeklo benutzt. Der Kot löst sich trotz Regens nicht vollständig auf und könnte so ins Grünfutter der Nutztiere gelangen.