Kinderkrippe und Kindergarten: Einschreibung für 2021/22

Die Einschreibung für die Gemeindekindergärten Saifen-Boden, Schönegg und Sonnhofen sowie für die Kinderkrippe Pöllau findet von Montag, 15. März, bis Freitag, 19. März 2021, statt.

In den Kindergärten können Kinder ab dem dritten Lebensjahr, in der Kinderkrippe Kinder von 0 bis 3 Jahren eingeschrieben werden. Bitte nehmen Sie rechtzeitig mit dem jeweiligen Kindergarten bzw. mit der Krippe Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Termin.

  • Gemeindekindergarten Saifen-Boden: Tel. (03335) 261022
  • Gemeindekindergarten Schönegg: Tel. (03335) 22093
  • Gemeindekindergarten Sonnhofen: Tel. (03335) 33602
  • Kinderkrippe Pöllau, Tel. 0660/9577120

Die Einschreibung im Pfarrkindergarten Pöllau findet heuer online statt. Auskünfte erhalten Sie im Pfarrkindergarten Pöllau unter Tel. (03335) 2281 oder Tel. 0676/87425853. Kinder ab dem vollendeten 18. Lebensmonat können eingeschrieben werden.

Unsere Kindergartenpädagoginnen informieren Sie gerne telefonisch über den genauen Ablauf der Einschreibung bzw. die dabei einzuhaltenden Corona-Schutzmaßnahmen.

Kindergarteneinschreibung für 2020/21

Die aufgrund der Corona-Maßnahmen bedingte Verschiebung der Einschreibung für die Gemeindekindergärten Saifen-Boden, Schönegg und Sonnhofen wird in der Kalenderwoche 22 nachgeholt. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind nach telefonischer Terminvereinbarung in der Woche von 25. bis 29. Mai 2020 einschreiben zu lassen.

Bitte nehmen Sie rechtzeitig mit dem jeweiligen Kindergarten Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Termin:

    • – Gemeindekindergarten Saifen-Boden: (03335) 261022
    • – Gemeindekindergarten Schönegg: (03335) 22093
    • – Gemeindekindergarten Sonnhofen: (03335) 33602

Unsere Kindergartenpädagoginnen informieren Sie gerne telefonisch über den genauen Ablauf der Einschreibung bzw. die dabei einzuhaltenden Corona-Schutzmaßnahmen.

Einschreibung in die Kinderkrippe

Die Einschreibung in die Kinderkrippe der Marktgemeinde Pöllau ist ganzjährig möglich.

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2016 wird die Kinderkrippe sehr gut angenommen. Leiterin Karin Ofenluger und zwei Betreuerinnen sorgen in einer kleinen Gruppe bestens für die ihnen anvertrauten Kinder bis zum vollendeten dritten Lebensjahr.

Die Kinderkrippe ist auf die Bedürfnisse von Kleinkindern ausgerichtet, Tagesablauf, Material, Ausstattung und Spielangebote sind altersentsprechend. Sogar der Garten ist speziell auf die Bedürfnisse der Kleinen ausgerichtet. Gemeinsam wird die tägliche Jause zubereitet, freitags gibt’s eine köstliche Suppe.

Die liebevolle Betreuung in der Krippe will die Erziehung in der Familie nicht ersetzen, bietet den Eltern bei ihrer Aufgabe aber wertvolle Ergänzung und Unterstützung. Bei Bedarf wird sogar ganztags eine Betreuung angeboten.

Wer möchte, kann die Kinderkrippe der Marktgemeinde jederzeit kennenlernen, ein Anruf bei Leiterin Karin Ofenluger genügt: Tel. 0660 9577120