Der nächste Monatserste naht und damit die Pensionsauszahlung: Das Service der Sparkasse Pöllau, die Pensionen ihren Kunden zu Hause zuzustellen, wurde Anfang April sehr gut angenommen. Auf diese Weise wurden viele Pensionisten dabei unterstützt, zu Hause zu bleiben um sich der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus nicht auszusetzen. Aufgrund der positiven Kundenresonanz wird die Sparkasse Pöllau ihren Kunden auch Anfang Mai wieder die mobile Bargeldzustellung im Pöllauer Tal sowie in der Region Stubenberg anbieten.

Vorstandsdirektor Jürgen Flicker: „Von der Bargeldzustellung profitieren vor allem unsere Kunden über 65 Jahre. Bestellungen werden ausschließlich von Kunden entgegengenommen, die eine Pension beziehen. Im Zuge der Zustellung werden auch vollständig ausgefüllte Überweisungen von Kunden angenommen, die keinen Onlinebanking-Zugang besitzen. Dadurch sollen Menschenansammlungen in der Sparkasse und eine damit verbundene Verbreitung des Corona-Virus vermieden werden.“

Wie kann die Bargeldbestellung beauftragt werden?

Kunden können telefonisch von 27. bis 29. April in der Zeit von 8 bis 16 Uhr ihre Geldbestellungen unter der Telefonnummer 05 0100 37 428 (für Pöllau) und 05 0100 37 434 (für Stubenberg) beauftragen. Die maximale Bestellsumme beträgt € 1.000,- pro Kunde. Das Geld wird im Zeitraum vom 30. April bis 4. Mai 2020 ausgeliefert.

 

 

Foto: Eva Pöttler und Rainer Handler von der Kundenbetreuung sind Anfang Mai wieder als „Zusteller“ unterwegs.