Aufgrund der Unterbrechung der Gemeinderatswahl 2020 findet der ursprünglich am 22. März geplante Wahltag nunmehr am Sonntag, dem 28. Juni 2020, statt. Aus diesem Grund ergehen folgende Informationen an die Wahlberechtigten:

  • – Wahlberechtigt sind nur jene Personen, die im Wählerverzeichnis mit Stichtag vom 6. Jänner registriert sind und noch keine Wahlkarte beantragt haben oder am vorgezogenen Wahltag, Freitag, den 13. März 2020, bereits ihre Stimme abgegeben haben.
  • – Ab sofort haben alle Personen, die noch keine Wahlkarte beantragt haben und nicht am vorgezogenen Wahltag ihre Stimme abgegeben haben, die Möglichkeit eine Wahlkarte zu beantragen. Die Wahlkarten können schriftlich per Post, E-Mail oder über die Plattform www.wahlkartenantrag.at auf der Homepage der Marktgemeinde (www.poellau.at) beantragt werden. Für persönliche Antragstellung im Marktgemeindeamt ist eine telefonische Voranmeldung (Tel. 03335 2038) erforderlich. Bitte beachten Sie, dass jede/r Wahlberechtigte einen gesonderten Antrag stellen muss; Sammelanträge (z. B. für die Familie) sind nicht zulässig.

A C H T U N G !
Die nochmalige Ausstellung einer Wahlkarte wegen Verlust oder Vernichtung durch den Wahlberechtigten ist nicht möglich!

  • – Personen die nach dem Stichtag, 6. Jänner 2020, in die Marktgemeinde Pöllau zugezogen sind, sind nur in ihrer ehemaligen Wohnsitzgemeinde wahlberechtigt und nicht in Pöllau. Daher sind auch Personen, die zwischenzeitig von Pöllau verzogen sind, weiterhin nur in Pöllau wahlberechtigt.
  • – Allen Wahlberechtigten – auch jenen, die eine Wahlkarte ausgestellt bekommen haben und bereits am vorgezogenen Wahltag, Freitag, den 13. März 2020, ihre Stimme abgegeben haben – wird nochmals eine amtliche Wahlinformation mit diesen Hinweisen zugestellt (landesgesetzliche Vorgabe).
  • – Wahllokale und Wahlzeiten werden termingerecht bekannt gegeben.