Skip to content Skip to left sidebar Skip to right sidebar Skip to footer

Heizkostenzuschuss 2022/23

Ab 3. Oktober 2022 bis einschließlich 28. Februar 2023 können Pöllauerinnen und Pöllauer im Bürgerservice des Marktgemeindeamtes während der Amtsstunden Anträge für den einmaligen Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark stellen. Die Höhe des Zuschusses beträgt € 340,- für alle Heizungsanlagen.

Mitzubringen sind alle Einkommensnachweise und etwaige Beihilfen der im Haushalt mit Hauptwohnsitz gemeldeten Personen!

Anspruchsberechtigt sind Antragstellerinnen und Antragssteller, die mindestens seit dem 1. September 2022 ihren Hauptwohnsitz in der Steiermark haben, keinen Anspruch auf die Wohnunterstützung haben und deren Haushaltseinkommen nicht die Einkommensgrenzen (siehe Richtlinien) übersteigt.

Wenn Mitbewohner im Haushalt angeführt sind, welche für die Ermittlung der Fördergrenzen zu berücksichtigen sind, müssen auch die angeführten Mitbewohner seit 1. September 2022 mit Hauptwohnsitz in der Steiermark gemeldet sein. Ausgenommen von der Antragsberechtigung sind Bewohner von Schüler-, Studenten- und sonstigen Heimen sowie von Alten- und Pflegeheimen und Asylwerber. Grundsätzlich keinen Anspruch auf Heizkostenzuschuss haben auch all jene Personen, die eine Wohnunterstützung beziehen.

PARTEIENVERKEHRSZEITEN
Montag: 8-12 Uhr, 13-17 Uhr
Dienstag: 8-12 Uhr
Mittwoch: kein Parteienverkehr
Donnerstag: 8-12 Uhr, 13-17 Uhr
Freitag: 8-12 Uhr