Informationen zur Antragstellung von Wahlkarten für die Gemeinderatswahl am 28. Juni 2020:

  • – Wahlkarten können nur einzeln beantragt werden. Sammelanträge für mehrere Personen, z. B. alle in einem Haushalt wohnenden Wahlberechtigte, sind nicht zulässig, da jeder Wahlberechtigte einen gesonderten Antrag (z. B. per E-Mail) mit einer Begründung (z. B. Ortsabwesenheit, gesundheitliche Gründe usw.) einbringen muss.
  • – Bereits ausgestellte Wahlkarten, die noch bis Ende März übermittelt wurden, sind weiterhin gültig und zu verwenden.
  • – Die Neuausstellung einer Wahlkarte aufgrund des Verlusts oder der Vernichtung ist grundsätzlich ausgeschlossen.