Wer eine Handy-Signatur hat, kann von zuhause oder unterwegs aus bequem und minutenschnell erledigen, wofür andere mitunter lästige Wartezeiten in Kauf nehmen müssen: Es handelt sich dabei um eine rechtsgültige elektronische Unterschrift für Bürgerinnen und Bürger im Internet. Die Handy-Signatur ist der handgeschriebenen Unterschrift gleichgestellt. Dabei dient das Mobiltelefon als virtueller Ausweis. Die Aktivierung und Verwendung der Handy-Signatur ist kostenlos. Die Handy-Signatur erlaubt einen einfachen Einstieg in zahlreiche Internetdienste von Verwaltung und Wirtschaft. Dies sind neben der Eintragung bei Volksbegehren beispielsweise:

  • – Online-Amtswege (FinanzOnline, Versicherungsdatenabfrage, Pensionskonto, Anträge auf Kostenersatz bei Krankenkassen etc.)
  • – Elektronisches Postamt: (Behörden-)Post wird sicher elektronisch zugestellt
  • – PDF signieren
  • – Datentresor

Die Aktivierung der Handy-Signatur ist einfach, kostenlos und unbürokratisch. Grundsätzlich benötigt wird dafür ein Handy, das SMS empfangen kann und eine österreichische oder deutsche SIM-Karte enthält (auch Wertkartentelefone).

Zur Aktivierung gibt es mehre Möglichkeiten, beispielsweise:

Persönliche Aktivierung in einer der Registrierungsstellen (z.B. in den Hartberger Außenstellen der Gebietskrankenkasse und der Wirtschaftskammer) Mitzubringen: Handy sowie Reisepass, Personalausweis oder Führerschein

Dauer: wenige Minuten
Voranmeldung erforderlich

Online-Aktivierung über FinanzOnline Voraussetzung: FinanzOnline-Zugang
Dauer: einige Tage Wartezeit auf Bestätigungs-RSa-Brief
Online-Aktivierung mit bestehender Bürgerkarte Voraussetzung: aktivierte Bürgerkarte (z.B. e-card als Bürgerkarte)
Dauer: wenige Minuten

 

Ausführliche Informationen zur Handy-Signatur gibt’s auf www.help.gv.at und unter www.buergerkarte.at.