Bundesförderungen für erneuerbare Energien

Neben dem Land Steiermark hat nun auch der Bund seine Förderungen für erneuerbare Energien veröffentlicht. Gefördert werden Photovoltaikanlagen, thermische Solaranlagen, Holzheizungen sowie thermische Sanierungen.

Photovoltaikanlagen werden bis 5 kWp mit max. € 275/kWp gefördert.

Thermische Solaranlagen ab einer Fläche von 4 m² werden mit max. € 700 gefördert. Das Wohnhaus muss älter als 15 Jahre alt sein.

Auch die Heizungsumstellung wird gefördert: Stückholz-, Pellets- und Hackschnitzelheizungen werden in Kombination mit einer thermischen Sanierungsmaßnahme mit max. € 5.000 gefördert. Ohne einer thermischen Sanierung werden Pellets- und Hackschnitzelheizungen mit max. € 2.000 gefördert.

Thermische Sanierungen werden vom Bund im Rahmen vom Sanierungsscheck 2018 mit max. € 7.000 gefördert.

Die Einreichung für alle Bundesförderungen erfolgt online auf www.klimafonds.gv.at. Eine Kombination mit den Direktförderungen vom Land Steiermark ist möglich. Gerne steht die Lokale Energieagentur – LEA für weitere Fragen unter office@lea.at bzw. unter der Telefonnummer 03152/8575-500 zur Verfügung.

Immobilienangebot kostenfrei auf die Homepage

Die Marktgemeinde Pöllau hat eine Internet-Plattform eingerichtet, auf welcher folgende Angebote kostenfrei veröffentlicht werden können:

 Bauplatzverkauf
 Verkauf von Haus oder Wohnung
 Vermietung von Haus oder Wohnung
 Verkauf landwirtschaftlicher Grundflächen
 Verpachtung von landwirtschaftlichen Grundflächen

Die Angebote können direkt auf der Homepage eingegeben werden:

http://www.marktgemeinde-poellau.at/bauen-wohnen/immobilie-anbieten /

Oder Sie kommen mit Text und aussagekräftigen Fotos ins Bauamt. Nutzen Sie dieses Service, um Ihr Angebot regional zielgerichtet zu veröffentlichen oder um nach Angeboten im Pöllauer Tal zu suchen.